CDU-Politikerin stirbt auf Flug von Kuba nach Deutschland


https://www.bild.de/politik/2021/politik/cdu-bundestagsabgeordnete-stirbt-auf-flug-75818892.bild.html
https://www.tagesschau.de/inland/karin-strenz-tot-101.html
 

Die Medien interessierten sich nicht für die Todesursache, sondern für die Aserbeidschan-Affäre, in die Frau Strunz offenbar verstrickt war. Oder ihr Tod wird völlig totgeschwiegen. Wäre sie keine Politikerin gewesen, hätte auch niemand über den Fall berichtet. Auch wenn sie Teil des korrupten CDU-Machtapparates war und Korruption in der CDU kein Ausnahmefall zu sein scheint, so bleibt sie ein Mitmensch. Deshalb sollten uns die Fragen interessieren:
 
Lag es an der Maskenpflicht?                   Hätte sie den Flug ohne Maske vielleicht überlebt?

übrigens:

 

985.324 Tote an oder mit Herzstillstand


Im Jahr 2020 sind in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 985.324 Menschen an oder mit einem Herzstillstand gestorben! Dagegen gab es lt. RKI nur gab es nur 33.071 Tote an oder mit dem Corona-Virus (also einem positiven PCR-Test). Die Verblüffung kann sich auflösen, wenn man bedenkt, dass bei jedem Verstorbenen das Herz stillsteht. Es stirbt also jeder mit einem Herzstillstand, und bei einigen Wenigen war das akute Herzversagen auch die Todesursache.

So ähnlich ist es mit dem Corona-Virus. Viele sterben mit ihm, aber nicht so viele an ihm. Von den 33.071 Toten starben lt. RKI nur 13.103 auf Intensivstationen. Warum wurden die Anderen nicht dort eingeliefert. Wurde bei diesen 19.968 Todesfällen das Virus vielleicht erst nach dem Tode festgestellt und sie waren also ohne Symptome? Oder warum sonst sind sie nicht behandelt worden? Sie sind also wohl mit und nicht an dem Virus gestorben. Aber auch bei einem Teil der 13.103 Todesfälle auf Intensivstationen hatte nur einen Unfall, einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt, und der PCR-Test wurde wie bei allen Intensivpatienten routinemäßig gemacht.