Blogg von Dr. Peter F. Mayer:

 

Der österreichische Wissenschaftsjournalist Dr. Peter F. Mayer beitet auf seiner sehr interessante Website sehr interessante Informationen an, z.B.

 

Wir wissen, dass sich viele Organisationen und diverse Stiftungen von Milliardären intensiv aber bisher vergeblich darum bemühen in Afrika mehr Menschen von Impfungen zu überzeugen. Die von den Mainstream Medien vorhergesagten Millionen von Sterbefällen sind jedenfalls nie eingetreten.
https://tkp.at/2021/12/01/zeitliche-zusammenhaenge-zwischen-impfstoff-bestellungen-im-suedlichen-afrika-und-omicron-voc-deklaration/

Haben wir wirklich eine Pandemie? Nach der alten Definition der WHO jedenfalls nicht.
https://tkp.at/2021/12/01/10-gruende-warum-von-pandemie-keine-rede-sein-kann/

Irland hat Anfang September angefangen eine dritte Dosis zu verabreichen. Die Impfquote war vorher schon sehr hoch, es gab und gibt aber vermehrt Fälle von Infektionen und Erkrankungen von Geimpften.
https://tkp.at/2021/12/01/ehrgeizige-ziele-fuer-impfdosen-in-irland/

Namibia, das nur zu 10 % geimpft ist, vernichtet jetzt wie Reuters meldet aufgrund der geringen Nachfrage abgelaufene Impfstoffe. Zufällig gab es in Namibia seit drei Monaten im Wesentlichen keine Covid-Fälle oder Todesfälle mehr.
https://tkp.at/2021/11/30/omikron-im-suedlichen-afrika-bedeutungslos/

Interview mit einer Impf-Geschädigten
https://tkp.at/2021/11/29/weil-nicht-sein-kann-was-nicht-sein-darf/

Frisierte Statistiken in Österreich
https://tkp.at/2021/11/29/so-verschwinden-geimpfte-aus-den-berichten-chaos-oder-absicht/
 

Mitschrift des UK Column Interviews mit Professor Christian Perronne und Dr. Anne-Marie Yim, Juli 2021
https://tkp.at/2021/08/17/franzoesischer-impfexperte-professor-christian-perronne-zum-thema-covid-19-impfstoffe/

Zucker ist der Hauptschuldige an schweren Verläufen und Todesfällen.
https://tkp.at/2021/11/28/schwere-covid-erkrankungen-verursacht-durch-zucker-und-rolle-der-industrie/
https://tkp.at/2021/11/27/die-ursache-von-schweren-covid-verlaeufen-zucker/

 

Wir opfern unsere Kinder auf dem Altar der „Wissenschaft“ um unsere Greise unsterblich zu machen.
https://tkp.at/2021/11/26/kinder-impfen-um-lockdown-zu-verhindern-stellungnahme-von-kinderaerzten/

Aus Plasma gewonnene Immunglobuline, die prophylaktisch bei immundefizienten Patienten eingesetzt werden, könnten in Zukunft möglicherweise vor einer SARS-CoV-2-Infektion schützen.
https://tkp.at/2021/11/26/blutplasma-spenden-zeigen-immer-hoehere-corona-antikoerper-anteile/

Eine Impfpflicht wäre eine Verpflichtung, die Verabreichung eines Medikaments hinzunehmen, für das die klinische Studie noch nicht abgeschlossen ist. Das wäre eine klare Verletzung des Nürnberger Kodex.
https://tkp.at/2021/11/25/deshalb-ist-impfpflicht-unverhaeltnismaessig-und-verletzt-grundrechte/

 

Wissenschaftler warnen mittlerweile seit mehr als einem Jahr, dass die mRNA Impfstoffe starke negative Auswirkungen auf das Kreislaufsystem und das Herz haben können.
https://tkp.at/2021/11/22/mrna-covid-impfstoffe-erhoehen-dramatisch-endotheliale-entzuendungsmarker-und-acs-risiko/

 

Warum also erlebt Deutschland jetzt einen Aufschwung, Schweden aber nicht?
Es kann natürlich nicht daran liegen, dass Deutschland früher geimpft wurde und die Immunität früher verloren hat, da beide Länder ihre Bevölkerung zur gleichen Zeit geimpft haben. Aus diesem Grund neige ich dazu, die erste Hypothese zu bevorzugen, dass Schweden eine stärkere Immunität in der Bevölkerung aufgebaut hat, und zwar aus dem einfachen Grund, dass die massive Ausbreitung von Covid in Schweden im Frühjahr 2020 begann, in Deutschland aber erst im Herbst 2020. Obwohl also die Wirkung der Impfstoffe in beiden Ländern bereits nachgelassen hat, ist Schweden durch seine weit verbreitete natürliche Immunität der Bevölkerung geschützt, Deutschland hingegen nicht.“
https://tkp.at/2021/11/21/herdenimmunitaet-in-schweden-erreicht-oesterreich-und-deutschland-erst-am-weg/

Es wird immer wieder bewiesen, dass es den Gesundheitsbehörden nur darum geht, Impfstoffe für die Hersteller zu verkaufen anstatt Menschen zu schützen.
https://tkp.at/2021/11/22/usa-ccd-gibt-zu-keinen-beweis-fuer-virus-uebertragung-durch-immune-zu-haben/

 

Obwohl Schwangere aus den Zulassungsstudien ausgeschlossen waren, wurden gleich danach Impfungen von Schwangeren von Virologen und Politikern munter empfohlen.
https://tkp.at/2021/11/21/schottland-ungewoehnlich-viele-todesfaelle-neugeborener/

Die dramatische Veränderung der Impfstoffwirksamkeit von Juni bis Juli ist wahrscheinlich sowohl auf das Auftreten der Delta-Variante als auch auf die im Laufe der Zeit abnehmende Immunität zurückzuführen.
https://tkp.at/2021/11/20/ucsd-stark-abnehmende-wirksamkeit-der-mrna-impfstoffe-mit-der-zeit-und-gegen-varianten/

Die Ungleichbehandlung beim Testen führte dazu, dass positive Testergebnisse viel häufiger von Ungeimpften als von Geimpften stammten.
https://tkp.at/2021/11/20/lancet-stigmatisierung-von-ungeimpften-nicht-gerechtfertigt/
 

In atemberaubendem Tempo fallen Tabus die teilweise Jahrtausende überdauert haben. Jede Gesellschaft schützt zuallererst ihre Kinder. Wir opfern unsere Kinder auf dem Altar der „Wissenschaft“ um unsere Greise unsterblich zu machen.
https://tkp.at/2021/11/19/opfer-der-kinder-um-alte-menschen-zu-schuetzen/

Es bewahrheitet sich immer mehr: Impfung schützt nicht, sondern schadet. In den Ländern mit den höchsten Impfquoten scheinen die Regierungen am meisten Lust zu haben ihre Bevölkerung einzusperren.
https://tkp.at/2021/11/19/am-beispiel-irland-93-prozent-geimpfte-machen-lockdown-noetig/

Die Korrelation zwischen der Übersterblichkeit in den Bundesländern und deren Impfquote bei Gewichtung mit der relativen Einwohnerzahl des Bundeslands beträgt 0,31. Diese Zahl ist erstaunlich hoch und wäre negativ zu erwarten, wenn die Impfung die Sterblichkeit verringern würde.
https://tkp.at/2021/11/19/der-wert-eines-menschen-haengt-nicht-von-seinem-impfstatus-ab/
https://reitschuster.de/post/bundeslaender-mit-hoher-impfquote-haben-hoechste-uebersterblichkeit/

Das letztlich entscheidende Resultat, das über die Wirksamkeit eines Impfstoffes Auskunft gibt, ist die gesamte Mortalität aus allen Gründen. Und die Daten zeigen, dass die Impfstoffgruppe eine höhere Mortalität hat als die Kontrollgruppe.  Man sollte sofort mit den Impfungen aufhören, denn  die Wirksamkeit ist nicht bewiesen, im Gegenteil.
https://tkp.at/2021/11/19/mehr-todesfaelle-in-den-zulassungsstudien-von-pfizer-als-bisher-bekannt/

 

„Die Pfizer-Impfung hat offensichtlich eine Katastrophe ausgelöst.“
https://tkp.at/2021/11/18/vorgestern-lebenslustig-gestern-krebs-heute-tot/
 

Die versprochene hohe Wirksamkeit der Booster-Impfung wird nicht erreicht. Laut den Ankunftsdaten für den Flughafen des israelischen Gesundheitsministeriums beträgt sie 51,96%.
https://tkp.at/2021/11/17/studie-in-israel-zeigt-geringere-wirksamkeit-der-booster-shots-als-erwartet/

 

Zuletzt hat eine Untersuchung der obersten Gesundheitsbehörde in Italien gezeigt, dass nur 2,9% der als Covid-Todesfälle gezählten tatsächlich an Covid verstorben sind. Der große Rest hatte mindestens eine, etwa zwei Drittel sogar drei oder mehr Vorerkrankungen. Gesunde Menschen mit starken Immunsystem merken entweder gar nichts oder haben schlechtestenfalls milde Symptome.
https://tkp.at/2021/11/17/prophylaxe-gegen-infektion-und-erkrankung-mit-traditionellen-lebensmittel/

Die Bevölkerung von Gibraltar ist seit Anfang Mai zu 100 Prozent geimpft. Während der Impfkampagne hatte man 86 Todesfälle, davor 7.
https://tkp.at/2021/11/17/geimpftes-gibraltar-sagt-weihnachtsfeiern-wegen-der-covid-spitze-ab/

Es ist in der Geschichte der Medizin ein wohl einmaliges Phänomen, dass sich die offizielle Medizin weigert eine Krankheit frühzeitig zu behandeln, sondern abzuwarten wie in den Leitlinien vorgesehen, bis Beatmung nötig ist.
https://tkp.at/2021/11/16/studie-ueber-erfolgreiche-covid-prophylaxe-und-fruehbehandlung/

McCullough forderte eine landesweite Umstellung auf eine frühzeitige Covid-19-Behandlung in kommunalen und akademischen medizinischen Zentren und betonte, dass große medizinische Systeme wie Banner, Harvard, Mayo, Duke und Northwestern keinen einzigen Patienten mit COVID-19 behandelt haben, um Krankenhausaufenthalte und Todesfälle zu verhindern.
https://tkp.at/2021/11/16/kardiologe-dr-peter-mccullough-covid-impfung-als-form-von-bioterrorismus-mit-pathogenem-spike-protein/

Dies hier dient nur meiner persönlichen Abschätzung, was ich für ein Risiko trage, und 0,2 Promille sind für mich kein Grund, einer experimentellen Gen-Therapie mit vorläufiger Zulassung in der EU zuzustimmen. Das Risiko eventueller, derzeit nicht abschätzbarer Langzeitfolgen (im Vergleich zum Erkrankungs- und Sterberisiko, das ich eben abgeschätzt habe) wiegt für mich WEITAUS stärker.
Insofern darf ich bezugnehmend auf die Äußerungen unseres Herrn Bundeskanzlers zusammenfassen: „Ich zögere nicht. Ich zaudere nicht. ICH LEHNE BEGRÜNDET AB und lege Wert auf diesen Unterschied!“
https://tkp.at/2021/11/15/so-kann-man-das-eigene-covid-risiko-berechnen/

Die Studien zur Zulassung der Gentechnik-Präparate für die Impfungen gegen Covid wurden in noch nie dagewesener Kürze bis zur bedingen Zulassung getrieben. Dabei ist aber nach dem was bisher bekannt wurde,  offenbar ein erklecklicher Anteil der Daten gefälscht oder gar nicht erhoben wurden.
https://tkp.at/2021/11/15/sucharit-bahkdi-ueber-die-verfaelschungen-bei-der-pfizer-phase-iii-zulassungsstudie/

 

Myocarditis, eine Entzündung des Herzmuskels, ist eine Gefahr, die vor allem junge Männer und Jugendliche betrifft. Sie kommt bei den mRNA-Präparaten recht häufig vor. Deshalb setzen jetzt immer mehr Länder einige Präparate bei Jugendlichen aus. Betroffen ist vor allem Moderna, aber auch Pfizer.
https://tkp.at/2021/11/13/taiwan-stoppt-2-dosis-von-pfizer-impfstoffen-fuer-12-17-jaehrige/

Die Daten zeigen neuerlich, dass es unethisch und unmoralisch ist, eine Impfung von Immunen zu verlangen. Aber offenbar will man für die Pharmaindustrie Impfstoffe verkaufen, auch auf Kosten der Gesundheit der Bevölkerung.
https://tkp.at/2021/11/13/staerkere-nebenwirkungen-bei-pfizer-impfung-nach-frueherer-infektion/

 

Weltweit versuchen Mainstream Medien die derzeitige Situation als „Pandemie der Ungeimpften“ dazustellen. Wären alle geimpft, wäre die Pandemie vorbei, lautet in etwa das Credo. Der Yale Epidemiologie Professor Harvey Risch geht scharf ins Gericht mit den falschen Behauptungen.
https://tkp.at/2021/11/12/yale-epidemiologe-ungeimpfte-sollten-mehr-angst-vor-geimpften-haben/

Eine Studie zeigt neuerlich auf, dass die natürliche Immunität mit T-Zellen sehr stark und rasch reagiert. Es bilden sich auch sehr rasch Gedächtnis-T-Zellen aus, die lang anhaltende Immunität garantieren. Die hohe Kreuzreaktivität gegenüber verschiedenen Coronaviren zeigt auch, dass SARS-CoV-2 weder besonders neuartig noch einzigartig ist. Und es zeigt sich auch wieder, dass wer eine starke T-Zellabwehr hat, sich nicht einmal richtig infizieren wird und auch keine Antikörper benötigt. Das alles ist seit eineinhalb Jahren wohlbekannt, wird aber von Politikern, deren Beratern, der Pharmaindustrie und den Massenmedien hartnäckig ignoriert.
https://tkp.at/2021/11/11/t-zellen-koennen-corona-infektion-unterbinden-vor-entstehung-von-pcr-oder-antikoerper-positivitaet/

Was wir von Studien aus England, Israel, Schweden, Island und allen Ländern kennen, in denen die Gentechnik-Präparate für Impfungen verwendet werden, zeichnet sich immer deutlicher auch in Österreich und Deutschland ab. In den aktuellen Berichten finden sich bereits symptomatische „Impfdurchbrüche“ von ca. 70% und in den Krankenhäusern werden offiziell bereits 50% und mehr zugegeben.
https://tkp.at/2021/11/10/impfdurchbrueche-in-oesterreich-und-deutschland-erreichen-bereits-70-prozent/

Die Sterblichkeit der über 65-Jährigen hat in Israel im Sommer massiv zugenommen und korreliert sehr gut mit der Booster Impfung, die ja primär auch in dieser Altersgruppe erfolgte.
https://tkp.at/2021/11/08/die-uebersterblichkeit-durch-spiking-in-israel-und-island/

Die Wirkung der Impfung mit den experimentellen Gentechnik-Präparaten hält drei bis vier Monate und verkehrt sich dann in ihr Gegenteil. Geimpfte infizieren sich häufiger als Ungeimpfte und die Bilanz bei Hospitalisierung und Todesfällen ist negativ.
https://tkp.at/2021/11/05/impf-daten-aus-england-negative-wirksamkeit-gegen-hospitalisierung-und-tod-sowie-infektion-ueber-30/

https://tkp.at/2021/11/05/negative-wirksamkeit-einige-monate-nach-der-impfung-in-studien/

https://tkp.at/2021/11/05/vollgeimpfte-sind-covid-superspreader-laut-robert-malone/

 

Die Daten aus Studien und von einzelnen staatlichen Behörden zeigen immer mehr, dass das laufende Experiment der massenhaften Impfkampagne zu scheitern beginnt. Und erstmals in der Geschichte wird das Versagen eines Medikaments denen angelastet, die es nicht genommen haben.
https://tkp.at/2021/10/26/covid-19-massenimpfungen-ein-public-health-experiment/
zitiert   https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.08.19.21262139v1.full.pdf
 und https://www.geertvandenbossche.org/post/why-are-the-current-covid-19-mass-vaccinations-to-be-considered-a-public-health-experiment

Insbesondere in Deutschland und Österreich wird bei … Veröffentlichungen – der Name Studie wäre zu hoch gegriffen – immer wieder mit unzuverlässigen Daten, schlampig und sogar manipulativ gearbeitet.
https://tkp.at/2021/10/22/bias-effekte-und-manipulation-verhindern-zuverlaessige-aussagen-zu-wirksamkeit-von-impfstoffen/

 

Es zeigt sich in immer mehr Studien, dass Immunität, die durch Infektion erreicht wird, allen Arten von Impfung überlegen ist. Sie verhindert Infektion mit hoher Wahrscheinlichkeit, sie ist lange anhaltend und sie wirkt gegen alle bekannten Varianten. Die Immunität mit den experimentellen Gentechnik Impfstoffen nimmt dagegen rasch ab und wirkt nur schwach gegen die Varianten.

https://tkp.at/2021/10/21/natuerliche-immunitaet-durch-infektion-bleibt-auch-nach-impfung-ueberlegen/

 

Erfinder des mRNA-Impfstoffs Robert Malone:
„Die obersten für die öffentliche Gesundheit in den USA zuständigen Bundesbehörden sind ‚zutiefst korrupt‘ und drängen der Bevölkerung mit Nachdruck experimentelle Gentherapeutika auf, die nicht einmal den ‚Mindeststandards‘ für Sicherheit entsprechen.“
https://tkp.at/2021/10/19/erfinder-des-mrna-impfstoffs-robert-malone-ueber-corona-politik-und-die-risiken-des-impfstoff-experiments/
zitiert  https://www.lifesitenews.com/news/744314/

 

An jüngsten Berichten aus Großbritannien ist erkennbar, dass die Wirkung der Impfung nicht nur abnimmt, sondern sich bereits in ihr Gegenteil verkehrt hat: doppelt Geimpfte über 30 sind häufiger infiziert als Ungeimpfte. Der Begriff „vollimmunisiert“ wird damit zur Farce.
https://tkp.at/2021/10/17/relative-wirksamkeit-der-impfung-ueber-30-jahren-bereits-negativ-laut-daten-aus-england-impfstoff-foerdert-also-infektionen/

 

Die Berichte mehren sich nun, dass Krebserkrankungen, die unter Kontrolle waren nach der Impfung vermehrt wieder aufflammen.
https://tkp.at/2021/10/15/erhoehte-krebsgefahr-durch-covid-impfungen/

Am 7. Oktober erreichte die Zahl der Todesfälle nach der Impfung in Taiwan 852, während die Zahl der Todesfälle nach der Diagnose von COVID-19 844 betrug.
https://tkp.at/2021/10/15/todesfaelle-in-taiwan-durch-covid-impfung-uebersteigen-die-todesfaelle-durch-covid-19/

 

Die Gesamtsterblichkeit scheint sich 2021 zu erhöhen. Effekt der Impfkampagne?
https://tkp.at/2021/10/13/die-gesamtsterblichkeit-scheint-sich-2021-zu-erhoehen-effekt-der-impfkampagne-update-13-10-2021/

 

Geimpfte sind Träger von infektiöseren und Antikörper-resistenten Varianten
https://tkp.at/2021/10/12/geimpfte-sind-traeger-von-infektioeseren-und-antikoerper-resistenten-varianten/  zitiert:  https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.08.19.21262139v1

 

Covid-19-Tote unter 60 Jahre in Israel (= Impfweltmeister, lt. Pfizer CEO „weltgrößten Impflabor“) jeweils 1.1. bis 12.9.:
2020:    68 (ohne Impfung)    2021:    344 (mit Impfung)
Gesamte Todesfälle:
Durchschnitt 2016-19):    4.076        2020:    3.927        2021:    4.193
https://tkp.at/2021/10/11/wie-stark-sind-unter-60-jaehrige-von-corona-betroffen/

 

Impfung von Kindern und Jugendlichen ein Lehrbuchbeispiel für wissenschaftlichen Unsinn
https://tkp.at/2021/10/09/impfung-von-kindern-und-jugendlichen-ein-lehrbuchbeispiel-fuer-wissenschaftlichen-unsinn/
zitiert Geert van den Bosche
https://www.geertvandenbossche.org/post/the-unforgivable-sin

Rasche Verbreitung von Infektionen in einer hoch geimpften Bevölkerung – Studie
https://tkp.at/2021/10/08/rasche-verbreitung-von-infektionen-in-einer-hoch-geimpften-bevoelkerung-studie/
zitiert  European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC), Stockholm
https://www.eurosurveillance.org/content/10.2807/1560-7917.ES.2021.26.39.2100822#html_fulltext

siehe auch:
S. V. Subramanian & Akhil Kumar (Harvard University): Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States
https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-021-00808-7


Die Seychellen: Vom vermeintlich Impfweltmeister in der Südsee zum Elend?
https://tkp.at/2021/10/08/die-seychellen-vom-vermeintlich-impfweltmeister-in-der-suedsee-zum-elend/                                                    von Gastautor Dr. Anton Stein

Meta Studie: je höher Vitamin D Spiegel desto geringer das Covid Risiko
https://tkp.at/2021/10/06/meta-studie-je-hoeher-vitamin-d-spiegel-desto-geringer-das-covid-risiko/
zitiert Lorenz Borsche, Bernd Glauner, Julian von Mendel
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.09.22.21263977v1.full

 

Eine im European Journal of Epidemiology veröffentlichten Studie kommt zu dem Ergebnis: „Höhere Impfquoten gehen sogar weltweit einher mit etwas höheren Inzidenzen.“ Für die sieben Tage vor dem 3. September 2021 berechneten die Forscher für jedes Land die COVID-19-Fälle pro 1 Million Menschen sowie den Prozentsatz der Bevölkerung, der vollständig geimpft ist.

 

Die Trendlinie deutet auf einen leicht positiven Zusammenhang hin, d. h. Länder mit einem höheren Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung haben mehr COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner. Bemerkenswert ist, dass Israel mit einem Anteil von über 60 % der Bevölkerung, die vollständig geimpft sind, in diesen 7 Tagen die meisten COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner aufwies. Die Studie ist auf https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-021-00808-7 nachzulesen. Mehr auf https://tkp.at/2021/10/03/hoehere-impfquoten-gehen-hand-in-hand-mit-hoeheren-covid-inzidenzen/.

 

Peter F. Mayer berichtet auf  https://tkp.at/2021/09/24/immer-mehr-impfdurchbrueche-in-oesterreich-und-deutschland/ über zunehmendes Impfversagen. Bei den Impfkampagnen gibt es bei uns gegenüber Israel eine Verzögerung von 3 bis 4 Monaten. Entsprechend verzögert kommt es auch hier zum Impfversagen. Man kann gut verfolgen, wie die Anteile von Woche zu Woche zunehmen, was auch nicht anders zu erwarten war. In die gleiche Richtung geht die Analyse der RKI-Wochenberichte von Johannes Steinmetzger auf https://tkp.at/2021/09/28/droht-uns-eine-pandemie-der-geimpften/.